Hilfe…Katze / Kater pinkelt überall hin

Das ist ein echtes Problem…!!! Deine Katze pinkelt überall hin? Dies kann unterschiedliche Auslöser haben.

Dieses Problem lässt sich allerdings beseitigen, fast so wie in der Kindererziehung. Ja der Vergleich ist berechtigt. Denn…eine Katze, pinkelt unter normalen Umständen nie außerhalb ihres Klo’s, oder beim „Nachbarn“ :lol: . Ja auch der eigene Garten wird normalerweise nicht gerne genommen, um ihr „Geschäft“ zu verrichten.

Sollte deine Katze überall hinpinkeln, liegt das Problem wo anders! Schmerzen liegen da ganz nahe, als mögliche Ursache. Ob es nun Körperliche oder Seelische „Schmerzen“ sind, das gilt es dann herauszufinden. Da wäre ein Besuch beim Tierarzt erst einmal sehr ratsam. Denn erst, wenn die körperlichen Beschwerden ausgeschlossen werden können, liegt es dann an einem seelischen Problemen deiner Katze. Die Ursachen hierfür, können dann auch sehr unterschiedlich sein, wie z.B. ein neuer Zuwachs. Ob dies nun ein Artgenosse oder Menschlicher Natur ist, spielt keine große Rolle. Das reicht schon, wenn eine Schwangerschaft/Geburt im Hause ansteht, denn dann verändert sich alles was sie kennt. Deine Katze muss dann erst lernen mit dieser Situation zurecht zu kommen, und dabei muss du ihr helfen. 

Austricksen…funktioniert zu 99%Katze pinkelt

Bei dieser Art deiner Katze das überall hin pinkeln abzugewöhnen, dauert und ist mit viel Geduld verbunden aber die sanftere Art. Als Erstes musst du immer ausschließen, dass sie Schmerzen hat, oder es sich um ein seelisches Problem handelt, sonst machst du es schlimmer als vorher! Also, suche zuallererst die Plätze aus, an die sie mit Vorliebe hin pinkelt, das heißt, wo sie das am häufigsten macht. Reinige es sehr gründlich mit Wasser und z.B. UF2000 und sprühe diese Stellen mit Feliway ein, da dieses Spray genau die Pheromone „Hormone“ beinhaltet, die bei deiner Katze dann ein „sich wohlfühlen“ vermittelt. Sie verteilt diese Duftstoffe auch wenn deine Katze mit dem Kopf an „Dingen“ entlangstreift.

Sie wird dann im Normalfall dort nicht mehr hin pinkeln. Zur Unterstützung stelle dort eine Schüssel mit ihrem Lieblingsfutter hin. Katzen urinieren nie in der Nähe ihres Futterplatzes. Wenn du deine Katze dabei erwischt, Schimpf sie (nicht übertreiben), nimm sie sofort und setzt sie in ihr Katzenklo. Dort loben und streicheln. So gibt’s du ihr zu verstehen, das sie es dort lieber tun sollte. Wenn es dann das erste Mal klappt, streichle und lobe sie deutlich, wenn sie dort ihr Geschäft macht, notfalls auch mit einem Leckerchen. Wenn du sie dabei nicht erwischt, wenn es passiert ist, dass sie hingepinkelt hat, ist es zu spät, da deine Katze den Zusammenhang nicht mehr versteht und es dann vollkommen zwecklos ist sie zu bestrafen. Im Gegenteil. sie wird dir gegenüber nur misstrauisch und ändern wird sich nichts!

Diese Prozedur solltest du dann mit allen anderen Stellen durchführen. Wichtig ist dabei, die Ruhe zu bewahren. Gleichzeitig solltest du dafür sorgen, dass so viel wie möglich für Abwechslung sorgen, kümmere dich um die Grundbedürfnisse deiner Katze! Geht es deiner Katze seelisch und körperlich gut, wird sie mit dem überall hin pinkeln aufhören. Das garantiere ich.

Noch ein Geheimniss…

…Pinkeln außerhalb des Katzenklo’s zeigt, dass deine Katze in irgendeiner Form Stress hat. Sorge für folgende kleine Dinge, und es wird bestimmt aufhören.

1. Besorge deiner Katze etwas zum Kratzen Wie z.B. einen Kratzbaum der gut zugängig ist. Kratzen baut Stress ab.

2. Deine Katze bevorzugt ein sauberes geräumiges Katzenklo, mit einem angenehmen Streu. Es sollte ohne Duftstoffe sein, und angenehm an den Pfoten.

3. Sorge für Abwechslung, Spielzeug um sie abzulenken kommt immer gut an. Es muss kein teures sein, viele Katzen sind schon mit kleinen Dingen glücklich.

4. Loben ist auch sehr wichtig, katzen lieben es gelobt zu werden. Aufmerksamkeit ist sehr wichtig für dein Fellknäul.

5. Wenn du mehrere Katzen hast, dann gönne jeder ihre eigene Futterschüssel, viele mögen es nicht wenn sie Futter teilen müssen oder vielleicht sogar zu warten.

6. Deponiere das Katzenklo immer möglichst weit weg von dem Futterplatz.

7. Besorge ihr ein Fensterplatz, Katzen können sich stundenlang damit beschäftigen, raus zu schauen.

Diese wenigen Kleinigkeiten, können schon für ein aufhören sorgen.

 

Die zweite Möglichkeit es ihr Abzugewöhnen…wenn gar nichts mehr hilft…

Sollte sie gar nicht darauf reagieren, und eine sehr dominante Katze sein, dann hast du nur eine Chance, mit nicht ganz so netten Möglichkeiten. Das wichtigste ist, du musst deine Katze, wie ich oben schon erwähnt habe, auf frischer Tat erwischen, sonst weiß sie nicht warum du nun so reagierst. Und wird dies nicht lassen, was du aber tun kannst ist z.B.

Sprühflasche mit Wasser…

Was sie auch noch absolut nicht leiden können, ist wenn du sie mit einer Wasserflasche ansprühst, auch wenn es schon passiert sein sollte und sie dort hingeht um angewidert daran zu riechen. Aber bitte dies als Notfall Methode anwenden. Wenn du dies zu oft machst, verliert sie das Vertrauen zu dir. Auch musst du von Katze zu Katze abwägen, ob sie das seelisch verkraftet. Wie bei einem kleinen Kind, kannst du Angst und Frust ernten, oder dann erreichen, dass sie es einsieht, das was falsch gelaufen ist. Wichtig ist nur, dass sie alternativen hat…ein sauberes Katzenklo, kein Frust, keine Schmerzen und genügend Aufmerksamkeit. Sind diese Dinge gegeben, wird sie auch aufhören überall hinzupinkeln.

Lautes Geräusch machen…

Katzen mögen auch keine Lauten plötzlich auftretende Geräusche, wie z.B. eine Metalldose mit Knöpfen drin. Wieder funktioniert das nur, wenn du sie dabei erwischt. Diese Dose nicht etwa werfen, sondern heftig schütteln, da wird sie mächtig erschrecken und das mit dem urinieren als schlechtes Gefühl verbinden. Du musst immer darauf achten, dass deine Katze die Verbindung herstellen kann mit ich habe etwas getan, was nicht in Ordnung ist. Diese Schüttelmethode funktioniert übrigens auch bei Möbel zerkratzen, wo ich auf einer anderen Seite drauf eingehe HIER KLICKEN. Sich einen Klicker zu besorgen, hilft evtl auch bei diesem Problem.

Was du auf alle Fälle machen MUSST, wenn sie auf ihrem Klo ist, solltest du sie natürlich auch loben, wenn sie auf ihr Geschäft dort macht. Loben bringt viel mehr als schimpfen! Sei immer liebevoll…!!! Es gibt Katzen, die kennen noch kein Katzenklo, da heißt es noch viel geduldiger sein!

Kleine Geschichte…

Meine zwei Kater haben am Anfang auf alles was Papier war gepinkelt, aber nur, weil die Füllung ihres Katzenklos aus Papierreste bestand. Die Frau, von denen ich sie bekommen habe, mit ca 3 Monaten, benutzte kein übliches Katzen Streu. Also musste ich ihnen erst zeigen, dass sie ihr Geschäft wo anders machen sollten. Ich habe allerdings auch kein Papier mehr auf dem Boden liegen lassen, denn ich wollte es ihnen nicht noch komplizierter machen. Es war eine nicht ganz einfache Zeit, aber es hat dann auch funktioniert.

Gründlich reinigen…

Reinige die Stellen sehr gründlich mit speziellen Reinigern, dann bekommst du auch den widerlichen Geruch raus. Ich habe dir zwei Produkte hier reingesetzt, die dir helfen das Problem einfacher zu lösen. Wenn der Urin weg ist, sprühe diese Stelle mit den Pheromonen (Feliway) der Katze ein. Diese sondert deine Katze übrigens aus Drüsen zwischen Kopf und Hals aus, du erkennst es, wenn sie den Kopf an dir reibt.

Lieber vorbeugen als heulen…mach es deiner Katze und dir einfacher… Katze pinkelt

Etwas das du nie vergessen darfst… deine Katze bevorzugt natürlich ein sauberes Klo! Sorge dafür, dass es sauber und angenehm ist für deine Katze! Sonst darfst du ihr das nicht übel nehmen, wenn sie sich ein sauberes Plätzchen sucht, um ihr Geschäft zu verrichten! Stell notfalls zwei Katzenklos auf, dass sie immer die Möglichkeit hat in das sauberere zu gehen. Ansonsten hast du dann nicht das recht böse auf sie zu sein, wenn sie überall hinpinkelt!

Übrigens….

Katzenurin riecht nur dann sehr unangenehm, wenn noch Hormone enthalten sind! Das sind das die Gerüche die zum Markieren benutzt werden. Da es immer wieder die Verwechslung gibt, zwischen sterilisieren und kastrieren habe ich dir HIER weitere Informationen, die dazu das Problem lösen können. Denn bei der Sterilisation sind weiterhin die penetrant riechenden Hormone im Katzenurin. Deine Katze oder dein Kater ist weiterhin im „Stress“, und pinkelt weiterhin überall hin. Bei einer Kastration dagegen, werden die Keimdrüsen entfernt, es sind dadurch keine Hormone dies bezüglich mehr im Körper.

 

UF200 hilft übrigens wirklich sehr gut bei der Entfernung des Katzenurins. Ich habe schon vieles ausprobiert, aber UF2000 ist meine Empfehlung, den unangenehmen Geruch dauerhaft aus der Wohnung zu bekommen. Das Mittel zersprengt die Kristalle und selbst deine Katze riecht den Urin dann nicht mehr. So kannst du Platz für Platz befreien von dem üblen Gestank. Wenn du Interesse hast es dir zu kaufen, dann kaufe es bitte über meine Seite :)

 

Hier stelle ich dir die zwei Produkte hier einmal vor…

Feliway „Pheromone“ diese Duftstoffe der Katze sind für die Steckdose und zusätzlich in einer Sprühflasche im Sparpack erhältlich. Dieses Spray ist ein bewährtes Mittel, um deiner Katze zu vermitteln, dass sie sich Wohlfühlen kann. Besonders wenn sich deine Katze psychisch nicht gut fühlt, es eine Veränderung in ihrem Leben gibt, oder sie nicht klar kommt. Gleichmäßig verteilen, schon kann das Problem mit deine „Katze pinkelt überall hin“ beseitigt sein.

Feliway eignet sich bestens bei: Nach einem Umzug, einem neuen Artgenossen, Schwangerschaft, Renovierung, neue Möbel, ungewohntes Futter oder auch neue Familienmitglieder…viele dieser Dinge können eine Katze psychisch sehr belasten. Hilf ihr mit diesem bewährten Spray. Damit lösen sich schon sehr viele Probleme.

 

Hier gehts direkt zum Produkt

 

UF2000 Urin Geruchsvernichter, wenn’s mal passiert ist…und nicht wieder passieren soll…

Das ist ein Mittel, das nicht nur den Uringeruch entfernt, sondern es zerstört auch die Kristalle, die sich im Urin befinden, besonders im Katzenurin und somit kann der Geruch nicht einmal von deiner eigenen Katze erschnüffelt werden.  Geh folgendermaßen vor: Urin so gut es geht entfernen (trocken tupfen) dann großzügig mit dem UF2000 einsprühen. Trocknen lassen und der Geruch ist weg. Manchmal hat es noch einen kleinen Eigengeruch, der aber ziemlich schnell wieder verschwindet. Deine Katze pinkelt dann nicht mehr dort hin. ich habe lange nach diesem Mittel gesucht, vieles ausprobiert, aber bin immer wieder zu diesem Produkt zurückgekehrt, da es auch keinerlei Flecken auf dem behandelten Untergrund hinterlässt.

Einfacher kannst du Geruch und Verschmutzung nicht beseitigen.

 

Hier gehts direkt zum Produkt

 

 

Hier noch mehr Tipps…Katze pinkelt

Vielleicht mag deine Katze ihr Katzenstreu nicht. Probiere ein anderes aus… .Deine Katze pinkelt auch überall hin, wenn das Katzestreu unangenehm riecht, oder auch an den Pfoten unangenehm ist. Geschmäcker sind unterschiedlich, wie bei uns Menschen. Einen geeigneten Platz fürs Katzenklo ist auch noch eine Möglichkeit, die du in Erwägung ziehen solltest. Diese Maßnahmen, wie ich oben schon beschrieben habe wirken sehr gut, um sie vom überall hinpinkeln abzuhalten. Übrigens, die meisten Katzen mögen es nicht, wenn sie beobachtet werden, also sollte es ein ruhiges Plätzchen sein. Wenn mehrere Katzen das gleiche Klo benutzen, dann stelle vielleicht ein Zweites auf, deine Katze mag vielleicht den Geruch der anderen nicht.

Das Katzenklo sollte außerdem nicht zu klein sein und auch genügend Streu beinhalten, da Katzen meist solange drin scharren, bis nichts mehr davon zu sehen ist. Katzen übrigens mehr als Kater… 8-). Dieses Katzenstreu ist übrigens bei sehr vielen Katzen beliebt, da es angenehm weich an den Pfoten ist und nicht so sehr staubt. Für unsere Samtpfoten natürlich immer das Beste.. :roll: Es ist außerdem ohne Duftstoffe und 100% Natur! Es lässt sich ohne Bedenken im Biomüll oder in kleineren Mengen auch in der Toilette entsorgen.

Hier kannst du es dir zum Sparpreis direkt nach Hause kommen lassen. 

Hier gehts direkt zum Produkt 

 

Oder auch dieses Katzenstreu, was ebenfalls aus natürlichen Rohstoffen hergestellt ist…

CosyCat Bio Katzenstreu klumpend 20 l, natürlich aus Holz

BIO-Klumpstreu, eine innovative, sparsame und ökologische Variante eines Katzenstreu´s mit vielen Vorteilen:

  • es klumpt schnell und gut und schließt die Gerüche sicher ein
  • außerdem saugt das Streu sehr schnell und nimmt dabei viel Urin auf
  • ist absolut umweltfreundlich und einfach zu entsorgenboitonne oder auch in der Toilette (kleiner Mengen)
  • COSYCAT nimmt bis 700% des Eigengewichts an Flüssigkeit auf. Die Fasern aus Holz bilden stabile Klumpen, die eine punktgenaue Entnahme aus der Katzentoilette ermöglicht. Somit wird nur der Klumpen einzeln in der Toilette entsorgt (Größere Mengen bitte in die Biotonne oder in den Restmüll) und bietet dadurch eine kostengünstige und ressourcenschonende Katzenstreu für den Katzenliebhaber und eine Wohlfühltoilette für jede Katze!

Sehr sanft für die Pfoten und ohne Duftstoffe, die meiner Meinung auch nicht in ein Katzenstreu gehören!

Hier gehts direkt zum Produkt

 

ist Meine Susi ist immer auf das Klo gelaufen, nachdem Nicki sein Geschäft gemacht hat und extra noch mal „zugedeckt“. Allerdings hat Cappo auch immer das Geschäft von seinen Geschwistern besser zugedeckt…und er war ein Kater.. ;-) aber so gibt es Unterschiede.

 

Eine weitere Ursache kann wie oben schon erwähnt auch sein, dass deine Katze gestresst ist…

Ich muss noch einmal betonen, eine Katze ist von Natur aus ein reinliches Tier, und pinkelt unter normalen Umständen nicht irgendwo außerhalb ihres Katzenklos hin. Dies ist nur ein Ausdruck von Unwohsein, Angst, Schmerzen oder Stress, finde die Ursache heraus und versuche sie zu beseitigen. Wenn dies nicht möglich ist, hat schon bei sehr vielen Katzen auch dieses Globuli sehr gut geholfen.

Nach intensiver Recherche, und Abwägung, habe ich mich entschieden, diese Tropfen ebenfalls hier anzubieten.

 

AniForte Stress & Angst Globuli für Katzen u. Haustiere

Bachblüten zur Beruhigung, natürliches Mittel bei Furcht, Stress, Unruhe, Unwetter, Lärm

Diese kleinen Kügelchen haben keinerlei Nebenwirkungen und sind sehr gut auch über längeren Zeitraum deiner Samtpfote zu verabreichen.

  • 💚 KRAFT DER NATUR: Entspannen und beruhigen bei Angst- und Stresssituationen. Im Alltag, beim Tierarzt, auf Reisen, im Auto oder allgemein bei Unruhe, stressigen oder beängstigenden Situationen
  • 💚 100 % NATÜRLICH: Rein pflanzlich. Globuli zur Beruhigung. Natürliches Beruhigungsmittel zur Entspannung. Speziell entwickelte Globuli gegen Stress. Hoch wirksame Alternative zu Baldrian Tropfen, Johanniskraut oder Beruhigungstabletten
  • 💚 FÜR ALLE HAUSTIERE: Antistress Globuli eignen sich für alle Haustiere. Globuli, keine Tabletten. Leicht dosierbar. Bitte die Dosierungsempfehlung dem Etikett entnehmen
  • 💚 HOMÖOPATHIE: Spezielle homöopathische Zusammenstellung. Besonders gut verträglich! Diese Blütenmischung nach Dr. Bach kann vielseitig eingesetzt werden, auch wenn Ihr Haustier einfach nur unruhig oder nervös ist
  • 💚 KOMPETENZTEAM: Von Tierärzten, erfahrenen Tierheilpraktikern und Biologen entwickelt, geprüft und empfohlen. Hergestellt aus 100% hochwertigen Inhaltsstoffen in Deutschland

Natürliche Beruhigung

Haustiere können Ängste in den meisten Fällen deutlicher wahrnehmen als wir Menschen. Solche Ängste können durch verschiedene Situationen entstehen wie beispielsweise einen Tierarztbesuch, auf Reisen, bei Unruhe oder Lärm.

Um unsere Lieblinge zu unterstützen, haben wir die AniForte Bachblüten Stress & Angst entwickelt. Diese enthalten eine auserlesene Kombination von Blütenessenzen nach der Lehre von Dr. Bach und können unsere Tiere schonend beruhigen.

  • Rein pflanzlich
  • Alkoholfrei
  • Hergestellt in Deutschland
  • Stressfrei und entspannt miteinander leben

Unter dem Thema Harnröhrenverschluss  KLICK HIER  habe ich unter Anderem diese Kügelchen auch in meinen Empfehlungen…

 

Hier gehts direkt zum Produkt