Welche Inhaltsstoffe im Katzenfutter sind wichtig…?

So…nun zu einem Thema, um das es eine menge Diskussionsstoff gibt!Welche Inhaltsstoffe im Katzenfutter sind wichtig…?

Auf was muss ich achten bei Katzenfutter?

Was sollte vermieden werden und warum?

Warum braucht meine Katze hochwertiges Futter?

Wieso, braucht meine junge Katze anderes futter als meine alte Katze?

All diese Fragen werde ich dir hier auf dieser Seite beantworten.

Als allererstes, möchte ich darauf hinweisen, dass unsere Katze von Natur aus ein Raubtier ist, Rassekatzen hin oder her! Ich selbst, sehe es zwar auch nicht gerne, wenn meine „Raubtiere“ ihren Fang nach Hause bringen, aber der Jagdinstinkt ist und bleibt in der Katze vorhanden.

Übrigens, hast du gewusst, dass eine lebende Beute das größte Geschenk ist, das dir deine Katze machen kann! Sie verzichtet hierbei auf ihr persönliches vergnügen und überlässt dir den „Spaß“. Also ist Lob angesagt! Ich nehme die Beute dann meist und setzte sie in sicherer Umgebung wieder in der Natur aus. Ohne das es meine Samtpfote natürlich mitbekommt. Sonst wäre er mega beleidigt mit mir.

So aber nun zu den Fragen!

 

Auf was muss ich beim Kauf von Katzenfutter achten?

Fleisch…Welche Inhaltsstoffe im Katzenfutter sind wichtig…?

Es ist wichtig, das genügend Fleisch im Futter vorhanden ist, wie oben schon erwähnt „Raubtier“. Der Verdauungstrakt der Katze ist nicht dafür ausgelegt Ballaststoffe zu verarbeiten. Dies kann zu Durchfall wie zu Verstopfung führen. Habe ich selbst die Erfahrung machen müssen mit meinen Katzen.

Getreide…Welche Inhaltsstoffe im Katzenfutter sind wichtig…?

Als möglichst kein Getreide, oder nur im ganz geringem Maße. Keine sonstigen übertriebenen Füllstoffe, die deiner Katze vorgaukeln der Magen sein voll. Eiweiß und Proteine liefern die Energie und nichts anderes. Übrigens Macht Eiweiß auch nicht dick, sondern fördert den Muskelaufbau. Also kann dies unbedenklich verfüttert werden.

Zucker…

sollte vermieden werden, da Zucker nur ein Lockstoff ist, den deine Katze noch nicht einmal schmecken kann. Als schau darauf, das möglichst kein oder wenn dann in minimaler Anteil an Zucker in der Katzennahrung vorhanden ist. Da Zucker bei Katzen Nierenschäden verursacht, die nicht mehr rückgängig zu machen sind, würde ich besonders drauf achten. Nach neusten Erkenntnissen hat jede Dritte Katze genau diese Nierenschäden!

Es gibt einen Test beim Tierarzt, der dies nachweisen kann. Mehr weiß ich leider auch noch nicht, aber ich werde da noch besser drauf achten.

Taurin…Welche Inhaltsstoffe im Katzenfutter sind wichtig…?

Taurin Mangel führt zu Erblindung deiner Katze. Dies ist noch gar nicht solange bekannt, vor 20 Jahren hat da nämlich noch kein Hahn danach gekräht. Aber es sind runde 200 und 500 mg am Tag Taurin empfehlenswert, abhängig von der Haltung (Hauskatze oder Freigänger), Größe, Alter und Stoffwechsel. katzen können Taurin nur natürlich aufnehmen wenn sie Mäuse fressen, oder andere Tiere. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte über ein Futter das fehlende Taurin zugeführt werden. Wenn das nicht möglich ist, weil deine Katze partu das Futter ignoriert, dann kann es auch als Zusatzstoff gegeben werden. 

Alles Wissenswerte über Taurin findest du detailliert auf dieser Seite einer Tierärztin unter folgendem Link

http://www.tierarztpraxis-wandsbek.de/lexikon/t/taurin.html

Das beste Nahrungsergänzung Produkt, das ich gefunden habe, kannst du hier bestellen…

AniForte 100% Taurin 100g für Katzen – Essentielle Aminosäure

Ein hochwertiges Nahrungsergänzungsprodukt zu einem Fairen Preis. Bekommst du auch in der Apotheke.

Angaben vom Verkäufer von Amazon:

  • 100 % Taurine für Katzen. AniForte Taurin unter das Futter mischen. Eine Überdosierung ist nicht möglich
  • Unterstützt die Funktion des Herzens. Regulation Nervensystem und Immunsystem
  • Auch für Kitten, trächtige und säugende Katzen, wie auch ältere Tiere – Erhöhter Taurin Bedarf
  • Taurin ist eine essentielle Aminosäure. Perfekte Zugabe auch bei Rohfütterung, hohe Akzeptanz – muss mit der Nahrung aufgenommen werden. Katzen können Taurin nicht selbst bilden
  • Unsere Premium Qualität: Unabhängig geprüft, hergestellt in Deutschland, Made in Germany, ohne Tierversuche, ohne Konservierungsstoffe, Frei von Farbstoffen. Von erfahrenen Tierheilpraktikern und Biologen empfohlen Welche Inhaltsstoffe im Katzenfutter sind wichtig…?

Hier gehts direkt zum Produkt